» News

Aktuelles aus dem Schulleben

Planetariums-Besuch der Geparden

Freitag, 2. März 2018

„Die Reise zum Pluto“

Im Rahmen des Projektes – das Universum und die Entstehung der Erde – waren wir am Dienstag, dem 20.2.2018 im Planetarium. Wir haben zuerst gefrühstückt und dann sind wir in so eine große Kuppel reingegangen. Es war relativ dunkel und jeder durfte sich für die gesamte Show einen eigenen Platz aussuchen. Man konnte sich zurücklehnen und Helenas Bruder hat uns etwas zum Sternensystem erzählt. Er hat uns nochmal die Planeten vorgestellt. Es war ein schöner Abschluss der Projektarbeit.               S.

Das dicke Lachen

Mittwoch, 24. Januar 2018

Es war ein dicker Mann mit einem dicken Lachen. Der dicke Mann lachte immer, auch wenn er immer den gleichen Witz hörte. Der dicke Mann schlief gerade und das dicke Lachen haute ab und auf der Reise begegnete das dicke Lachen zwei Männern, die sich stritten und gab ein Stück von sich ab und ging weiter. Und begegnete einem Kind, das allein spielte. Das dicke Lachen gab noch ein bisschen Lachen ab. Und auf der Reise wurde das dicke Lachen immer dünner und war jetzt ein dünnes Lachen für einen dünnen Mann.

Lale, 2. Klasse

 

Straßenknirpse

Mittwoch, 24. Januar 2018

Das Theaterstück „Straßenknirpse“ am 22.01.18 in der Aula unserer Schule war ein Riesenspaß für viele Kinder der 1. und 2. Klasse. Neben einigen Verkehrsregeln konnte spielerisch auch die Unterscheidung von Rechts und Links geübt werden.

Marmelade kochen macht Spaß

Mittwoch, 24. Januar 2018

In der Gartenarbeitsschule kann man auch im Winter Marmelade kochen. Die Früchte werden im Sommer geerntet und dann eingefroren. Die Uhus haben das Rezept aufgeschrieben und es dann selbst ausprobiert.

Mmh, lecker!

Parcours Workshop, Projektwoche der Sek I

Mittwoch, 10. Januar 2018

Während der Projektwoche vom 20.-24.11.2017 nahmen die Schüler der Klassen 7-8 an einem Parcours Training teil.
Am ersten Tag trafen wir uns ganz gespannt an der Bernburger Treppe am Potsdamer Platz mit unserem Trainer Janis von ParkourONE. So richtig wussten wir ja nicht, was uns erwartet. Zum Glück spielte das Wetter mit, denn als erstes lernten wir gleich, das Parcours immer – egal bei welchem Wetter – draußen stattfindet. Die kalten Temperaturen waren nach dem Warm-up und den Kraftübungen aber recht schnell vergessen. Janis zeigte den Schülern ein paar Sprungtechniken und dann hieß es üben, üben, üben. Anfängliche Ängste und Unsicherheiten waren schnell überwunden, genau wie die Metallwippen, die schon bald für die meisten kein Hindernis mehr darstellten!

Am folgenden Tag übten die Schüler die Sprünge auf einem aufgebauten Hindernisparcours in der Sporthalle. Kästen, Stangen, Barren oder Pferde stellten schnell keine großen Hindernisse mehr dar und wurden meist elegant, mit Schwung und vor allem viel Freude überwunden.

Mittwoch legten wir sportlich eine kleine Pause ein und  begaben uns auf Schatzsuche im Grunewald. In drei Gruppen aufgeteilt hieß es um die Wette vier Geocaches in der Nähe der Schule zu finden. Auch hier zeigten die Schüler immer vollen Einsatz! Ob im Gebüsch oder auf Bäumen versteckt – kein Schatz war vor ihnen sicher.

Donnerstag und Freitag hieß es dann aber wieder: „Ran, bzw. über die Hindernisse!“. Unser Trainer Janis, der selbst gehörlos ist, kam zur Schule und die Schüler entdeckten mit ihm gemeinsam, wo man so überall cool rüber springen und balancieren kann.
Vorher hieß es aber immer erst Warm-Up und Kraftübungen! Die Verletzungsgefahr wäre sonst viel zu groß, wie Janis den Jugendlichen immer wieder erklärte.

Das Parcours Training stellte für viele Schüler eine große Herausforderung dar, die sie aber nicht zuletzt dank des tollen Trainers super meisterten. Viele konnten über sich hinaus wachsen und vor allem nicht nur die Hindernisse sondern auch oftmals sich selbst überwinden.


ältere Beiträge >

© Reinfelder Schule Berlin 2018

REINFELDER SCHULE