» News

Aktuelles aus dem Schulleben

Parcours Workshop, Projektwoche der Sek I

Mittwoch, 10. Januar 2018

Während der Projektwoche vom 20.-24.11.2017 nahmen die Schüler der Klassen 7-8 an einem Parcours Training teil.
Am ersten Tag trafen wir uns ganz gespannt an der Bernburger Treppe am Potsdamer Platz mit unserem Trainer Janis von ParkourONE. So richtig wussten wir ja nicht, was uns erwartet. Zum Glück spielte das Wetter mit, denn als erstes lernten wir gleich, das Parcours immer – egal bei welchem Wetter – draußen stattfindet. Die kalten Temperaturen waren nach dem Warm-up und den Kraftübungen aber recht schnell vergessen. Janis zeigte den Schülern ein paar Sprungtechniken und dann hieß es üben, üben, üben. Anfängliche Ängste und Unsicherheiten waren schnell überwunden, genau wie die Metallwippen, die schon bald für die meisten kein Hindernis mehr darstellten!

Am folgenden Tag übten die Schüler die Sprünge auf einem aufgebauten Hindernisparcours in der Sporthalle. Kästen, Stangen, Barren oder Pferde stellten schnell keine großen Hindernisse mehr dar und wurden meist elegant, mit Schwung und vor allem viel Freude überwunden.

Mittwoch legten wir sportlich eine kleine Pause ein und  begaben uns auf Schatzsuche im Grunewald. In drei Gruppen aufgeteilt hieß es um die Wette vier Geocaches in der Nähe der Schule zu finden. Auch hier zeigten die Schüler immer vollen Einsatz! Ob im Gebüsch oder auf Bäumen versteckt – kein Schatz war vor ihnen sicher.

Donnerstag und Freitag hieß es dann aber wieder: „Ran, bzw. über die Hindernisse!“. Unser Trainer Janis, der selbst gehörlos ist, kam zur Schule und die Schüler entdeckten mit ihm gemeinsam, wo man so überall cool rüber springen und balancieren kann.
Vorher hieß es aber immer erst Warm-Up und Kraftübungen! Die Verletzungsgefahr wäre sonst viel zu groß, wie Janis den Jugendlichen immer wieder erklärte.

Das Parcours Training stellte für viele Schüler eine große Herausforderung dar, die sie aber nicht zuletzt dank des tollen Trainers super meisterten. Viele konnten über sich hinaus wachsen und vor allem nicht nur die Hindernisse sondern auch oftmals sich selbst überwinden.

Das Zirkuszelt steht!

Sonntag, 19. November 2017

Am Sonntag Vormittag war ordentlich was los auf unserem Schulhof. Das Team von André Sperlich vom 1. Ostdeutschen Projektcircus baute in nur zwei Stunden mit Hilfe zahlreicher Eltern das Zirkuszelt für unsere Projektwoche auf. Wir freuen uns auf das Training und natürlich die Vorführungen!Herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben!

Bundesweiter Vorlesetag

Sonntag, 19. November 2017

Am 17. November 2017 fand der diesjährige Bundesweite Vorlesetag statt. Frau Dowall, die unsere Schülerbücherei betreut, hat ihn für uns organisiert.

 

Ältere Kinder aus den Klassen 4 bis 10 aller Abteilungen unserer Schule haben den Jüngeren aus den Klassen 1 bis 3 vorlesen. Überall in der Schule gab es gemütliche Vorleserunden.

Die Lesekinder bekamen am Ende ihrer Vorlesezeit eine Urkunde überreicht. 

Titel erfolgreich verteidigt

Sonntag, 19. November 2017

Im Jahr 2016 wurde der COMET- CUP ins Leben gerufen, ein Fußball (Futsal)- Turnier der Brandenburger und Berliner Schulen für hörgeschädigte Kinder.

In diesem Jahr traten wir als Titelverteidiger an und freuten uns sehr auf das Turnier. Aber zur großen Überraschung haben viele Mannschaften, die im letzten Jahr noch mit viel Freude und Engagement teilgenommen hatten, kurzfristig abgesagt- oft wegen anstehender Klausuren oder anderen schulischen Terminen.

Am Ende waren nur die Wilhelm- von- Türk- Schule aus Potsdam und unsere Schule übrig!! So spielten wir zunächst zweimal  gegeneinander, mit einem klaren Ergebnis von 7:1 für die Reinfelder Schule! Anschließend haben wir die Teams gemischt, um gemeinsam weiter spielen zu können. Das hat gut funktioniert und hat allen viel Spaß gemacht. Zum Schluss wurde noch der „Strafstoßkönig“ ermittelt. Zur großen Überraschung wurde unser Torwart Furkan (Klasse 8a)“bester Schütze“, der zugleich als bester Torwart ausgezeichnet wurde. Den Titel „bester Torjäger des Turniers“ konnte sich Umut (10a) mit drei Treffern sichern.

Dietmar Spieß, Teamchef 😉

Preisverleihung Girl´s Day

Freitag, 10. November 2017

Der Girls’ Day Wettbewerb 2017 ist entschieden. Am Dienstag ist der Berliner Girls´ Day-Preis von Staatssekretärin Barbara König an vier Berliner Schulen und erstmals auch an vier Unternehmen verliehen worden.

In diesem Jahr gehörte auch das Förderzentrum Reinfelder Schule dazu. Das Preisgeld beträgt pro Schule 300 Euro. Gestiftet wird der Preis vom Berliner Aktionsbündnis Girls’Day, insbesondere von der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer, dem Deutscher Gewerkschaftsbund und dem Verband deutscher Unternehmerinnen.

Die Schulen nutzen den Aktionstag schon seit mehreren Jahren und entwickeln ihn mit Projekten der Berufsorientierung, MINT-Arbeitsgruppen und Seminaren an Universitäten weiter. Geschätzt wird von den Schulen das breite und niedrigschwellige Angebot des Girls’ Day. Über 6.500 Berliner Schülerinnen nutzten den Girls’ Day 2017 mit über 550 verschiedenen Veranstaltungen.

Frau Rösner hat den Preis für die Oberstufe unserer Schule entgegen genommen.


ältere Beiträge >

© Reinfelder Schule Berlin 2018

REINFELDER SCHULE